führungszeugnis

In welchen Fällen das Führungszeugnis bedeutsam ist

Worum geht es denn nun eigentlich in Bezug auf ein Führungszeugnis und wie kann man die Beantragung möglichst schnell und einfach bewerkstelligen? Leider gibt es in Bezug auf dieses wichtige Dokument auch heute noch eine ganze Reihe von fehlerhaften Informationen. Zunächst sollte auch unbedingt angemerkt werden, dass Arbeitgeber, die einen solchen Nachweis erbracht haben möchten, in jedem Fall juristisch korrekt handeln. Es geht hier auch nicht einfach darum, an brisante Informationen zu gelangen, sondern um das Thema Sicherheit. Erhält der Arbeitgeber einen derartigen Nachweis, so kann er sich ein Bild davon machen, ob von einem potenziellen Arbeitnehmer eine Gefahr ausgehen könnte.

Keine Bagatellen in diesem Dokument zu finden

Letztlich braucht man sich als unbescholtener Bürger keine Sorgen hinsichtlich des Führungszeugnisses zu machen. Es werden hier keine Bagatellen vermerkt. Es ist also nicht interessant, ob man in der Vergangenheit über eine rote Ampel gefahren ist oder eine Rechnung nicht bezahlt hat. Eingetragen werden hier allerdings relevante Straftaten. Als relevant gelten dabei alle Straftaten, die zu einer rechtskräftigen Verurteilung vor einem Gericht geführt haben.

führungszeugnis

Die Beantragung ist bequem und grundsätzlich schnell erledigt

Muss man das Führungszeugnis beantragen, bestehen 2 mögliche Wege, um an das Dokument zu gelangen. So kann man das Dokument auf Wunsch online beantragen. Für einen solchen Zweck geht man auf die entsprechende Seite im Internet und füllt dort einfach den Antrag aus. Wichtig ist es allerdings, den Ausweis zur Identifikation bereitzuhalten. Die technische Umsetzung gelingt hier durch eine Online-Funktion.

Man kann das Führungszeugnis jedoch auch auf einem vollkommen klassischen Wege beantragen. Hier muss man dann in das dafür zuständige Amt gehen. Der eigentliche Vorgang ist wiederum vergleichbar mit dem Antrag online. Die Kosten für das Führungszeugnis belaufen sich auf durchschnittlich 13 €. Bis das Dokument fertig ist, vergehen im Schnitt etwa 14 Tage.