Beheizbare Jacke

Die beheizbare Jacke der Firma Gerbing – ein echter Hammer!

Also, ich möchte euch gerne meine Erfahrungen mit der neuen beheizbaren Jacke der Firma Gerbig weitergeben. Ich habe die Jacke vor zwei Monaten zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen und bin echt begeistert. Zu Anfang war ich ziemlich skeptisch. Die Jacke ist extrem dünn und ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich nicht frieren werde. Doch schon beim ersten Skiausflug wurde ich eines besseren belehrt. Trotz der Produktbeschreibung, in der zu lesen war, dass es nicht notwendig sei, darunter noch einen Pullover oder dergleichen trage, hatte ich mich nach dem gewohnten Zwiebelprinzip angezogen. Aber schon nach kurzer Zeit war mir so warm, dass ich meinen Sweater und die Weste darunter ausziehen musste, weil ich zu schwitzen begann. Mein Freund lachte nur und meinte: „Na siehst, die beheizbare Jacke bringt es anscheinend doch voll!“ Da kann ich ihm nur zustimmen! Extrem angenehm finde ich, dass man sich nicht mehr in so vielen Schichten anziehen muss, und sich dann fast nicht mehr bewegen kann.

Beheizbare Jacke

Extrem einfache Handhabung

Manch einer mag sich jetzt vielleicht denken, dass die Handhabung aufwendig und kompliziert ist. Aber dem ist gar nicht so! Es gibt zwei Möglichkeiten, die Jacke zu beheizen. Die erste Möglichkeit ist, sie direkt mit einem Anschlusskabel im Auto an die Batterie anzuschließen. Das funktioniert reibungslos und innerhalb einer Minute. Wenn man dann aussteigen muss, kommt die zweite Möglichkeit zum tragen. Der wiederaufladbaren Akku stellt die mobile Version dar.

Beheizbare Jacke

Also, liebe Leute, ich kann auch dieses Produkt wirklich nur wärmstens empfehlen!